Bestattungskultur im Wandel: Ein Blick hinter die Kulissen …

BESTATTUNGSKULTUR IM WANDEL // VORTRAG UND GESPRÄCH
In diesem Vortrag sprechen wir über den Wandel der verschiedenen Bestattungskulturen
und Rituale im Laufe der letzten Jahrhunderte. Dabei beantworten sich Fragen wie z. B.
– Wann wurde die Farbe schwarz zur Trauerfarbe, wo sie weltweit doch weiß ist?
– Wozu dien(t)en Bestattungsrituale und wofür sind sie wichtig?
– Ist die Feuerbestattung ein neuer Trend und wo kommt sie her?
– Sind Rituale noch zeitgemäß?
– Welche Vorstellungen haben die Menschen vom Danach? Früher und heute.
Dabei sollen auch Berührungsängste mit diesem sensiblen Thema abgebaut werden. Und das Versprechen: Es wird dabei äußerst lebendig zugehen! Vielleicht wollten Sie schon immer mal einen Blick hinter die Kulissen eines Bestattungsinstituts werfen? Hier haben Sie die Gelegenheit dazu! Wir führen Sie durchs Haus und beantworten dabei gern Ihre Fragen!

Foto-KL-Richard_Hovorka-162 Kopie

Richard Hovorka stellt sich vor:
Ich bin 47 Jahre alt, aufgewachsen in Henstedt-Ulzburg, war über 20 Jahre hauptamtlich im Rettungsdienst sowie als Ausbilder tätig und bin Gründungsmitglied des Kriseninterventionsteams im Kreis Segeberg. Durch meine jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit in Hilfsorganisationen sowie die vielschichtigen, beruflichen Tätigkeiten und durch tiefste innere Überzeugung bin ich Bestatter mit Herz und Seele – ein starkes Fundament, um Menschen in den Stunden des Abschieds umfassend, individuell und würdevoll zu begleiten.

 

Kurs-Nr. 162-1300
Richard Hovorka
Bestatter
Mittwoch, 05.10.2016
19:00 – ca. 21:00 Uhr
Kursort: Bestattungsinstitut
Hovorka, Op‘n Ellerhoop 6,
24558 Henstedt-Ulzburg
1 Termin // € 10,00