Legasthenie-Förderunterricht für alle Altersgruppen

low_shutterstock_18108586

Das erfolgreich erprobte Förderkonzept folgt einem ganzheitlichen Ansatz und berücksichtigt die unterschiedlichen Erscheinungsformen dieser Lern­schwäche, die meist gepaart ist mit anderen Lern- und Verhaltensauffällig­keiten.

Im lautgetreuen Lese-Rechtsschreibtraining sowie im anschließenden Regel­training werden Ihrem Kind Strategien vermittelt (z. B. Rhythmisches Silbengliedern), die es ihm ermöglichen, seine Defizite systematisch aufzu­arbeiten.

Die Auswahl des Wortmaterials passt sich dem Leistungsstand Ihres Kindes an, so dass Lernerfolge von Anfang an gewährleistet sind.

Schwerpunkte der Förderung sind:

• Rechtschreibung
• Sprache
• Wahrnehmung
• Motorik
• Konzentration

Die heilpädagogische Förderung erfolgt nach einer individuellen Förder­diag­nostik in Kleingruppen von 2 – 4 Schüler/innen und erstreckt sich über 90 Min. pro Woche.

Es muss keine anerkannte Legasthenie vorliegen!

Termin nach Vereinbarung

Alveslohe, Bahnhofstr. 3, vhs-Raum

EURO 89,00 / Monat inkl. sämtlicher Unterrichtsmaterialien (Stifte, Papier, Bücher)

Diagnostik zur Ermittlung des Leistungsstandes und zur optimalen Gruppenzusammen­setzung (reine Förderdiagnostik): einmalig EUR 70,00

Beratung & Anmeldung:

vhs Henstedt-Ulzburg

Ramona Bücker, Fachbereichsleitung

Telefon: 04193/755 3003

Ein Angebot in Kooperation mit der vhs Henstedt-Ulzburg