ZEIT FÜR MICH

zeit für mich vhs alveslohe

Ein Tag nur für mich – das gönn‘ ich mir…

…dem Alltag entfliehen, abschalten, die Stunden genießen, entspannt und mit neuen Ideen nach Hause gehen. Mit einer gemeinsamen Traumreise kommen wir an.

Ich stelle Ihnen Möglichkeiten vor, wie Sie Ihren Körper durch leichte, gesunde Nahrung entlasten. Wodurch kommt es zur Übersäuerung, was macht Stress mit unserem Körper, und welche
Möglichkeiten gibt es, dem entgegenzuwirken? Vielleicht hilft eine Bauchmassage, die wir üben, ein Gesundheitswickel, den ich Ihnen zeige, die Vorstellung einer tief entspannenden Ohrkerzenbehandlung oder die Meditation zum Schluss.

Für das leibliche Wohl in der Mittagspause ist gesorgt – Sie bekommen heute ein „Rundum-Sorglos-Paket“.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Matte, Decke, Kissen, Getränke, Schreibutensilien

Kurs-Nr. 181-4101
Petra Michel
Ernährungstherapeutin
Samstag, 24.02.2018
10.00 – 16.00 Uhr
Bewegungsraum, 1. OG
Bahnhofstr. 3
1 Termin // EUR 32,00
Zzgl. EUR 5,00 Umlage

Wer eine Ohrkerzenbehandlung erfahren möchte, zahlt nochmal EUR 4,00 bitte direkt an die Kursleitung zahlen.

____________________________________________________________

Meditation. Eine Reise in die Stille.
Wochenend-Workshop

Die Welt ringsum ist voller Wunder und doch sind wir ständig auf der Suche nach Glück. Wir hetzen herum, als gäbe es anderswo doch noch etwas Besseres. Schönheit ruft uns täglich, stündlich, aber hören wir? In unserem Kopf sitzt ein „Papagei“, der pausenlos plappert, und wir haben kaum eine Chance, den Ruf des Lebens zu hören. Dafür müsste es in uns zunächst einmal still sein. Messungen der Hirnströme bei buddhistischen Mönchen zeigen, dass durch Meditation die Aktivität im linken Stirnhirn deutlich ansteigt, ein Hirnareal, das für heitere Ausgeglichenheit und Gemütsruhe sorgt.

Doch wie meditiert man eigentlich? Sie haben es vielleicht bereits versucht, und dabei festgestellt, dass es nicht gelingt? Dass der Verstand einfach nicht ruhig sein wollte? Ich vermittle Ihnen die Grundlagen und Techniken der Meditation. Ein Wochenende mit Meditationen, Atemtechniken, Vorträgen, Gesprächen, die inspirieren und neue Impulse geben. Gemeinsam richten wir uns auf den Atem aus und bringen unsere Gedanken zum Schweigen. Dabei entspannt sich der Körper und wird für Achtsamkeit und Konzentration empfänglich. Wir schaffen Raum für Stille, wo uns der Ruf des Lebens erreichen kann. Wir begegnen einer inneren Ruhe. Jetzt, in diesem Moment, können wir Frieden und Freude erleben.

Bitte mitbringen: Matte, Decke, Kissen; Getränk und etwas zu essen für die Mittagspause

Barbara Teßmer: Ich bin Meditationslehrerin und verbinde uralte Erfahrungen aus den buddhistischen und hinduistischen Traditionen mit modernen Erkenntnissen auf dem Gebiet der Neurowissenschaft. Seit meinem 15. Lebensjahr beschäftige ich mich mit Meditation und dem Einfluss, den Ruhe bzw. Lärm auf unser Leben haben. Mein Anliegen ist, Ihnen auf achtsame Weise und entsprechend unserer Mentalität und Kultur die Erfahrung der Stille nahe zu bringen.

Kurs-Nr. 181-4102
Barbara Teßmer
Meditationslehrerin
Samstag und Sonntag
26. und 27.05.2018
Jeweils 11.00 – 16.00 Uhr
Bewegungsraum 1. OG
Bahnhofstr. 3
2 Termine // EUR 88,00

___________________________________________________________________

Stressbewältigung durch Achtsamkeit – MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction)

Stressbewältigung durch die Praxis der Achtsamkeit ist eine Selbsthilfemethode, die von dem Jon Kabat-Zinn 1979 in den USA entwickelt wurde. Seitdem ist die Methode als Heilungsfaktor anerkannt, wird auch in Deutschland in Kliniken und Gesundheitszentren erfolgreich eingesetzt und von Ärzten und Psychotherapeuten wirksam in Behandlungskonzepte integriert. Der täglichen Praxis von Achtsamkeitsübungen wird bei dieser Methode eine wichtige Bedeutung beigemessen. Parallel zur Übungspraxis lernen Sie Stresstheorien kennen und wir erarbeiten gemeinsame Wege für einen gesundheitsförderlichen Umgang mit Stress. Das MBSR-Programm unterstützt Sie darin, Ruhe und Gelassenheit zu
gewinnen und kann Ihnen helfen, aus dem „Gedanken-Karussell“ auszusteigen. Das Programm verbindet Übungen aus der buddhistischen Meditationspraxis mit auf Yoga basierenden, einfachen Körperübungen und Erkenntnissen der modernen Stressforschung. Das gemeinsame Üben und der Austausch in einer Gruppe für einige Wochen kann dabei eine unschätzbare Unterstützung sein. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Zusätzlich zu den acht Abenden gibt es einen Achtsamkeitstag am Samstag, 03.03.2018, der Bestandteil dieses Kurses ist.

Kurs-Nr. 181-4103
Andree Knura
8 x Donnerstag, ab 01.02.2018
19.00 – 21.30 Uhr
1 x Samstag, 03.03.2018
10.00 – 16.00 Uhr
vhs-Raum, 1. OG links
8 Abend-Termine plus
1x Samstag EUR 320,00

________________________________________________________________